Annette Isenbart

 

Seit 30 Jahren helfe ich Menschen zwischen 12 und 70 Jahren ihre Stimmen zu befreien und den Gesang als Ausdrucksmittel (wieder) zu entdecken.
Singen macht Spaß und baut Stress ab. Doch für manche ist das Singen mit viel Hemmungen behaftet.
In den meisten Fällen jedoch lassen sich diese Unsicherheiten schon nach wenigen Stunden beheben.

Ich selbst habe im Laufe meiner Karriere als Sängerin und Stimmbildnerin Höhen und Tiefen erlebt.
Nach Konzerten fühlte ich mich oft angestrengt und meine Stimme war „beleidigt“.
Diese Erfahrungen waren zwar nicht besonders erfreulich, jedoch zwangen sie mich den Ursachen dafür auf den Grund zu gehen und mich auf neue Wege zu begeben.
UND…, es hat dazu geführt,  meinen Schülerinnen mit mehr Geduld und Verständnis zu begegnen.

Ich habe die Atemarbeit nach Ilse Middendorf kennen gelernt und die wunderbare Methode von Kristin Linklater.
Einige Jahre war ich Mitglied in einem Bulgarischen Frauenchor und habe mich mit Jodeln und Obertongesang beschäftigt.
Die LaxVox – Methode war eine hilfreiche Entdeckung und jüngst auch CVT (Complete Vocal Technique).

 

Was meine ich mit Stimme und Erfolg?

MEIN ganz persönlicher Erfolg war, als ich spürte, wie meine Stimme sich erholte. Ich sehe es als Erfolg, wenn man plötzlich in der Lage ist, Töne frei fließen zu lassen – ob gesungen oder gesprochen, laut, leise, schön oder hässlich – ganz egal – und wenn man sich in unterschiedlichen Musikstilen und Klangfarben bewegen kann, statt festgelegt zu sein.
Als Stimmbildnerin bin ich dann erfolgreich, wenn die Augen einer Person, mit der ich arbeite, anfangen zu leuchten und dieses gewisse Strahlen über das Gesicht huscht, wenn die Stimme sich befreit.

Dein ganz persönlicher Erfolg wird sich mit ein bisschen Geduld ebenfalls einstellen!
 


Projekte

– 1992 – heute Mitglied des Vokalquartetts Time of Roses in Hamburg
– 1997 – 1999 CD-Produktion mit der Gruppe Ougenweide
– 1997 – 1998 Vokalensemble „Pentachord“
– 2005 Solistin in Mikis Theodorakis Oratorium „Canto General“
– 2007 – 2010 Chorleitung in Berlin
– 2012  „Bulgarischer Orthodoxer Kammerchor“
– 2010 – 2013 Mitglied im Frauenchor „Bulgarian Voices Berlin“
– 2013 Gründung des Gesangsensemble „Kukuwiza“ (bulgarische Folklore)
– 2013 Meret Becker Konzertprogramm „Deins & Done“

TV Auftritte

– ZDF, NDR, RTL, SWF, Bayern

Studioproduktionen für und mit

– Time of Roses, Ougenweide, Hannes Wader, u.a.
– Soundtracks: „Das kleine Arschloch“ und „Die Rättin“

Theaterprojekte

– „100% Berlin“  eine Produktion von Rimini Protokoll und HAU Berlin  (2008)
„Le Savali“  Berliner Festspiele   Regie: Lemi Ponifasio (2011)

Aus – und Fortbildung

– privater Gesangsunterricht in Hamburg und Berlin
– Meisterkurs mit den King’s Singers an der Musikhochschule Lübeck
– Fortbildung im Bereich Atemarbeit nach Ilse Middendorf
– Sprechtraining in Berlin
– Jodeln bei Ingrid Hammer
– Befreiung der persönlichen Stimme nach Kristin Linklater
– bulgarische Gesangstechnik
– Improvisation

©2019 Annette Isenbart| Sprechtraining | Gesangsunterricht| Vocalcoaching| Stimmbildung | Atemarbeit | Sprechunterricht | Berlin | Top