IMG_0386IMG_0387

… zur Lockerung der Gesichtsmuskeln, hilft es Grimassen zu schneiden!

Warum Sprechtraining?

Die Stimme ist der wichtigste Informationsträger für den ersten Eindruck.
Sie transportiert Anziehungskraft und Glaubwürdigkeit, Gefühlsbotschaften, Selbstdarstellung sowie Einstellungs- und Verhaltensänderung. Zwischenmenschliche Beurteilungen darüber, wie zugänglich und interessant ein Mensch ist, werden aufgrund nonverbaler Informationen gefällt.

Menschen in sprechintensiven Berufen klagen oft darüber, dass ihre Stimme dünn, nasal oder angespannt klingt, gerade dann, wenn sie besonders souverän auftreten wollen oder die Stimme eigentlich mit Leichtigkeit den Raum erfüllen sollte.

Wie ist es bei Dir?

Glücklicherweise muss sich niemand mit einer wenig klangvollen Stimme abfinden!
Ich zeige Dir, wie Du eine kraftvolle und wohlklingende Stimme entwickeln kannst – für Beruf oder privat – aus der Not heraus oder aus blanker Neugier.
Dabei setzte ich gerne die Linklater Methode ein und die Atemarbeit nach Ilse Middendorf.
Anwenden musst DU das Erlernte allerdings SELBST!

Aspekte des Stimmtrainings sind:

  • leichte Bewegungsübungen
  • Atem: Die vitale Kraft
  • Resonanzräume
  • Artikulation / Lautbildung
  • Text

Top

©2017 Annette Isenbart| Sprechtraining | Gesangsunterricht| Vocalcoaching| Stimmbildung | Atemarbeit | Sprechunterricht | Berlin | Kontakt