Über mich

webstart

“Jeder Laut, den du von dir gibst, ist Ausdruck deiner eigenen Biografie” (Zitat: unbekannter Autor)

Was meine ich mit Stimme und Erfolg?

Seit über 20 Jahren helfe ich Menschen zwischen 12 und 70 Jahren, ihre Stimmen zu entdecken, zu befreien und schließlich zu mögen. Ich selbst habe einige Höhen und Tiefen in meiner Karriere als Sängerin und Gesangslehrerin durchlebt und möchte andere dabei unterstützen, einen gesunden Umgang mit ihrer Stimme zu erlernen und Freude an der Stimme als Ausdrucksmittel zu entdecken.
Vor etwa 10 Jahren bemerkte ich nach Konzerten eine nie da gewesene Ermüdung meiner Stimme, was ich zunächst mit meinen damaligen Lebensumständen in Verbindung brachte. Da auf meine Stimme jedoch immer weniger Verlass war, musste ich diesem Phänomen ernsthaft nachgehen, wenn ich meine Tätigkeit als Sängerin und Gesangslehrerin weiterhin ausüben wollte.
Neben der Atemarbeit nach Ilse Middendorf, entdeckte ich das wunderbare Übungsprogramm von Kristin Linklater.

Ich stieß auch auf erstaunliche Sänger wie Christian Zehnder und Sainkho Namtchylak, um nur zwei zu nennen, die über eine große Bandbreite von Klangfarben und Ausdruck verfügen.

Und nun komme ich auch endlich zur Beantwortung der Frage:
Warum habe ich meine Webseite “Stimme und Erfolg” genannt?

Der Moment, als ich spürte, dass meine Stimme sich langsam erholte, war mein ganz persönlicher Erfolg.
Es ist für jeden Menschen eine Freude, Lieblingslieder singen zu können, ohne das dabei vor Anstrengung der “Kehlkopf aus der Schädeldecke hüpft”. Und es ist wunderbar, sich in unterschiedlichen Musikstilen bewegen zu können, statt klanglich festgelegt zu sein. Ich sehe es als Erfolg, wenn man plötzlich in der Lage ist, Töne frei fließen zu lassen – ob gesungen oder gesprochen, laut, leise, schön oder häßlich – ganz egal!
Als Stimmbildnerin bin ich dann erfolgreich, wenn die Augen einer Person, mit der ich arbeite, anfangen zu leuchten und dieses gewisse Strahlen über das Gesicht huscht, wenn die Stimme sich allmählich befreit.
In diesem Sinne möchte ich noch ein Zitat von Kristin Linklater loswerden:
“Die Stimme zu befreien heißt, die Person zu befreien!”
Oh ja, wie wahr…
Dein ganz persönlicher Erfolg wird sich mit ein bisschen Geduld ebenfalls einstellen!
Bitte lese weiter, wenn Du mehr über meinen Werdegang erfahren möchtest – natürlich nur stichwortartig…

 

Musikprojekte

– 1992 – heute Mitglied des Vokalquartetts Time of Roses in Hamburg
– 1997 – 1999 mit der Gruppe “Ougenweide”
– 1997 – 1998 Vokalensemble “Pentachord”
– 2005 Solistin in Mikis Theodorakis Oratorium “Canto General”
– 2007 – 2010 Chorleitung in Berlin
– 2012  Bulgarischer Orthodoxer Kammerchor”
– 2010 – 2013 Mitglied im Frauenchor “Bulgarian Voices Berlin”
– 2013 Gründung des Gesangsensemble “Kukuwiza” (bulgarische Folklore)
– 2013 Meret Becker Konzertprogramm “Deins & Done”

TV Auftritte

– ZDF, NDR, RTL, SWF, Bayern

Studioproduktionen für und mit

– Time of Roses, Ougenweide, Hannes Wader, u.a.
– Soundtracks: “Das kleine Arschloch” und “Die Rättin”

Theaterprojekte

– “100% Berlin”  eine Produktion von Rimini Protokoll und HAU Berlin  (2008)
- “Le Savali”  Berliner Festspiele   Regie: Lemi Ponifasio (2011)

Aus – und Fortbildung

– privater Gesangsunterricht in Hamburg und Berlin
– Meisterkurs für Vokalensembles an der Musikhochschule Lübeck
– Gesangsstudium am Hamburger Konservatorium
– Fortbildung im Bereich Atemarbeit nach Ilse Middendorf
– Sprechtraining in Berlin
– Jodeln
– Befreiung der persönlichen Stimme nach Kristin Linklater
– bulgarische Gesangstechnik
– Improvisation

 

 

 

Top

©2016 Annette Isenbart| Sprechtraining | Gesangsunterricht| Vocalcoaching| Stimmbildung | Atemarbeit | Sprechunterricht | Berlin | Kontakt